windlichter gestalten

Hochzeitsfeier: Ideen für schöne Windlichter

Windlichter mit leuchtender Botschaft

Windlichter, Lichthüllen oder Teelichter: Wie auch immer man sie nennt – transparentes Papier hüllt Teelichtgläser mit flackerdem Kerzenschein ein.  Am Abend beginnen die bedruckten Windlichter zu strahlen und sorgen für eine besondere Stimmung.  Doch wie soll man die Lichthüllen am besten gestalten? Ob Tischnummer, schöner Spruch, Getränke, Hochzeitsmenü oder gar als Fotocollage: Wir haben viele Ideen parat, wie vielseitig die hübschen Windlichter zur Hochzeit  eingesetzt werden können.

Als Willommensgruß – eine Botschaft strahlend in Szene setzen

Windlicht mit schönem Spruch gestalten: Licht, Liebe, Leben – all das gehört zusammen  und hat eine positive Wirkung auf uns alle. Und so zaubert Kerzenlicht auch immer eine positive und romantische Stimmung. Bedruckte Lichthüllen verschönern nicht nur jede Hochzeitstafel sondern sorgen mit persönlicher Botschaft auch dafür, dass sich die Hochzeitsgäste herzlich willkommen fühlen.

Als detailverliebter Tischschmuck – hübsche und stimmungsvolle Zierde

Mit einem ausgewählten Hochzeitsthema oder Farbmotto verleiht man seiner Hochzeitsfeier Individualität. Heute ist es ein Muss, dass  alles zusammenpasst: Von der Hochzeitseinladung bis hin zur Tischdekoration. Mit der Variante sich selbst ein passendes Windlicht zu gestalten, sorgt man nicht nur für ein stimmungsvolles Ambiente, sondern verleiht auch der Tischdekoration  seinen ganz persönlichen Look.

Als leuchtende Menükarte – macht nicht nur Appetit sondern wirkt

lichthuelle-hochzeit-bedrucken-menukarte-selber

Bedruckte Lichthüllen im eigenen Hochzeitsdesign wirken doppelt. Zum einen sind sie ein stilvoller Blickfang, der dem eigenen Stil treu bleibt und zum anderen steigern Sie die Vorfreude auf das leckere Essen. An der gedeckten Tafel verbringt die Hochzeitsgesellschaft sehr viel Zeit. Darüber nachzudenken welche Feinheiten ein Windicht beinhalten kann, lohnt sich auf alle Fälle!

Windlicht als Tischnummer – individuell gestaltet im Hochzeitskartendesign

Dabei erfüllt das Windlicht nicht nur einen dekorativen Zweck sondern bietet auch gleichzeitig  Zusatznutzen, der jeden Hochzeitstisch zur hellen Freude macht.

Die Tischnummer leuchtet als Windlicht! Einfach stimmungsvoll!
Die Tischnummer leuchtet als Windlicht! Wenn alles in einem Guss gestaltet wird, ist das nicht nur stil- sondern auch stimmungsvoll. Kleiner Aufwand, strahlende Wirkung!

 

Als herzerwärmender Blickfang –  Windlicht mit Fotos

Zur hellen Freude werden bedruckte Windlichter mit persönlichen Fotos. Mit eigenen Bildern kann man ein besonderes Highlight erschaffen, das auf die Hochzeitsgäste eine faszinierende Magie austrahlen wird.  Rückt zudem noch ein persönlicher Spruch oder eine Dankesbotschaft in den Mittelpunkt, schenkt man den Gästen nicht nur ein Extralächeln sondern zeigt auch Wertschätzung und Dankbarbeit.

Transparentes Papier Hochzeit Fotos
Danke sagen: Wenn Fotos der Hochzeitsgäste in den Mittelpunkt rücken, schenkt man den Gästen ein Danke, das von Herzen kommt. Wirkt direkt und emotional.

Es gibt viele Möglichkeiten, die Liebe zueinander mit der Liebe zum Detail zu verbinden. Windlichter machen nicht nur eine Menge her, sondern lassen die eigene Liebe im wahrsten Sinne des Wortes strahlen. Und darum geht´s!

„Jedes Paar hat seine eigene Geschichte. Individuelle Windlichter zeigen Persönlichkeit und Emotion an der richtigen Stelle. Egal ob man lieber selber gestaltet oder vom Profi gestalten lässt, Windlichter im eigenen Look sind ein unvergessliches Highlight“, findet unsere Grafikdesignerin Alexandra Januschewsky.

 
save the date karten-hochzeit-tuerkis-vintage-e004

Save the date Karten: Die Einladung vor der Einladung

Save the date Karten

Es ist Winter (zumindest vom Datum her). Viele Paare tüfteln an ihrer Hochzeit, die in den wärmeren Monaten stattfinden soll. Seinen Gästen so früh wie möglich Bescheid zu geben, den Hochzeitstermin „zu sichern“ ist tatsächlich sehr wichtig in unserer schnelllebigen Zeit. Wenn man möglichst all seine Lieben und Freunde dabei haben möchte, die Gäste von weit her anreisen oder eben der Hochzeitstermin in der Ferienzeit liegt, ist eine Ankündigungskarte eine sinnvolle Sache!

Diese Save the date Karten sind der erste Hinweis, der den Gästen etwas über das geplante Fest verrät, deshalb sollte sie auch zum Brautpaar und dem Hochzeitsstil passen! Die Gestaltungsmerkmale dieser Karte sollten sich später wie ein roter Faden durch die gesamte Hochzeitsdekoration ziehen!

Beispiel einer Save the Date Karte unserer Hochzeitsserie "E005 - Ticket-Hochzeitseinladungen – Eine Liebesgeschichte geht weiter..."
Beispiel einer Save the Date Karte unserer Hochzeitsserie „E005 – Ticket-Hochzeitseinladungen – Eine Liebesgeschichte geht weiter…“

Mit der richtigen Karte setzen Sie von Beginn an Akzente!

Machen lassen!

Unsere Hochzeitskarten mit ihren Zusatzprodukten auf hochzeitseinladungen.cc haben schon tausende Brautpaare erfreut – das wiederum freut uns! Die Save the date Karten sind der erste Schritt, quasi der „Beginn des roten Fadens“. Mit dieser Karte setzen sie den ersten Akzent.

Hochzeitsvorbereitungen sind eine stressige Angelegenheit, deswegen helfen Ihnen unsere GrafikerInnen wo sie nur können. Je genauer und umfangreicher Sie ihre Wünsche im Bestellformular angeben, umso besser wird das Ergebnis werden.

Nutzen Sie die Save the date Karte als Stil- und Kommunikationsmittel und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf! Wir unterstützen Sie gerne! Vorweihnachtliche Grüße aus Salzburg!

Ihr Alex Januschewsky

 
Weihnachtskarten

Weihnachtskarten nicht vergessen! Das Fest rückt näher!

Weihnachtskarten sind der „Schlager“ im letzten Quartal eines jeden Jahres. Doch woher kommen eigentlich diese beliebten Karten (über die sich ja doch die meisten Leute freuen)?

Geschichte der Weihnachtskarten

Wir schreiben das Jahr 1843. Sir Henry Cole beauftragte im Dezember den englischen Grafiker und Illustrator John Horsley eine Karte mit dem Text

Merry Christmas and a Happy New Year to You

zu entwerfen. Horsley fand Gefallen an der Idee und kreierte eine Karte, die ein Altarbild zur Vorlage hatte und produzierte davon 1.000 Stück. Die erste Weihnachtskarte war geboren und fand großen Anklang! Drei Jahre zuvor wurde in England die erste Briefmarke präsentiert, was das Versenden von Weihnachtskarten sehr populär machte.

Weihnachtskarten im Privat- und Geschäftsleben

Zu Weihnachten freut sich jeder über diese individuell gestaltbaren Druckwerke. Laut einer Umfrage freuen sich 86% der Firmeninhaber über Weihnachtspost. Doch auch im privaten Umfeld sind gedruckte Weihnachtswünsche immer noch äußerst beliebt. Sei es als „Beigabe“ zu einem Geschenk oder – falls Freunde und Verwandte außerhalb wohnen – in einem Kuvert, das die Post in den hauseigenen Briefkasten zustellt.

Auch wenn hochzeitseinladungen.cc nicht danach klingen mag, haben wir viele Anlasskarten im Programm: Geburtstagskarten, Einladungen zu Parties und eben auch verschiedene Karten zu Weihnachten.

Wir bieten ihnen über 30 verschiedene Grunddesigns, die wir gerne für sie nach ihren Wünschen anpassen und gestalten. Unsere Kunden schätzen nicht nur das Design, sondern auch die prompte Lieferung unserer Karten. Wenn sie uns das „OK zum Druck“ geben, halten sie im Regelfall die Karten schon zwei Tage später in den Händen.

Noch ist es nicht zu spät! Der erste Schnee in Österreich ist gefallen, das erste Adventwochenende steht auch vor der Tür. Wir freuen uns auf ihren geschätzten Auftrag und sichern ihnen nicht nur Qualität, sondern eine prompte Lieferung zu.

Vorweihnachtliche Grüße,
Alex Januschewsky

 
Wirkung von Farben auf den Menschen am Beispiel von firmenlogos

Wirkung von Farben auf Menschen (Teil 2)

Vergangene Woche habe ich über „Dilemma“ bei manchen Farben geschrieben, heute machen wir einen kleinen Ausflug in die Psychologie.

Wirkung von Farben auf den Menschen

Es ist eigentlich allgemein bekannt, dass Farben psychische Auswirkungen auf das Zentralnervensystem haben. Ganz grob gesprochen, unterteilt man Farben in zwei Arten:

Warme Farben

Gelb, Orange, Rot bis hin zu Gelb-Grün und rötliches Violett zählen zu den warmen Farben. Das rührt wohl daher, dass der Mensch diese Farben mit den warmen Jahreszeiten, also Frühling, Sommer und Frühherbst verbindet.

Kalte Farben

Kalt empfinden die Menschen Farben wie Türkis, Blau oder auch Blaugrün. Diese Farben liegen den warmen Farben im Farbkreis gegenüber. Schon ein Johann Wolfgang von Goethe kannte diese Farbenlehre und zeichnete im Jahr 1810 diesen Farbkreis:

Goethes Farbkreis aus der Farbenlehre (1810)
Goethes Farbkreis aus der Farbenlehre (1810)

Farben wirken auf die Psyche

In unserem Kulturkreis werden den einzelnen Farben folgende Wirkungen zugeschrieben:

ROT: stimulierend, aktivierend, aufregend – kann aber auch Unruhe verursachen
ORANGE: aufbauend, leistungssteigernd, anregend und anspornend, strahlt Wärme aus
GELB: aufmunternd und nervenstärkend
GRÜN: regenerierend, harmonisierend, erholsam und vitalisierend
BLAU: harmonisiert, beruhigend und entspannend
VIOLETT: ausgleichend, inspirierend und regenerierend

Farben im täglichen Leben

Unser Leben ist bunt. 99% aller Firmen machen sich die Wirkung von Farben zu Nutze und gestalten ihr Erscheinungsbild sehr bewusst in der Farbe, die ihrer Zielgruppe entsprechen soll. Und das wirkt. Wenn ich sie jetzt beispielsweise fragen würde, welche Farbe die Firma Nivea verwendet, würde wohl alle „Blau“ sagen. Blau vermittelt Vertrauen und Zuverlässigkeit. Andere Farben haben eine andere Wirkung:

Farben spielen bei Firmenlogos eine große Rolle
Farben spielen bei Firmenlogos eine große Rolle

Und was hat das mit Hochzeitseinladungen zu tun?

In unserer täglichen Arbeit versuchen wir immer, die Wünsche unserer Kunden so gut wie möglich umzusetzen und sie nach bestem Wissen und Gewissen bei der Gestaltung ihrer Hochzeitskarten zu beraten. Das gelingt uns in den meisten Fällen, aber leider nicht immer. Mit unseren Blogs versuchen wir unter anderem auch, sie – ja genau SIE – zu diversen Themen zu sensibilisieren und sie zu informieren. Und eben auch auf die Wirkung von Farben und welche sie verwenden sollten.

Das oberste Gebot für ihre Hochzeit ist der rote Faden. Nehmen sie DIE Farbe als „Highlight“ die ihnen wichtig ist und die bei ihrer Hochzeit vorkommen wird. Welche dies jetzt genau ist, bleibt ihnen überlassen. Die Farbe kann an die Jahreszeit ihrer Hochzeit angepasst sein (zB. Orange-Töne im Sommer, Blau-Töne für eine Winterhochzeit), sie kann die Farbe ihrer Lieblingsblume wie einer roten Rose oder einfach nur ihre ganz persönliche Lieblingsfarbe sein.

Wenn sie ihre Farbe gefunden haben, kommen wir ins Spiel. Über die Wirkung von Farben wissen sie ja nun Bescheid. Wir werden ihre Wunschfarbe auf der gesamten Hochzeitspapeterie einsetzen, damit das „Bild“ ihrer Hochzeit nach außen stimmig ist. Und wenn sie es wünschen, werden wir sie auch gerne persönlich beraten, wenn die von ihnen gewählten Farben nicht zusammenpassen.

Sollten sie Fragen zum Thema Farben bzw. Wirkung von Farben haben, beantworten wir diese gerne. Stellen sie ihre Frage hier in den Kommentaren oder auf unserer Facebook- bzw. Google-Seite.

Herzlichst, Ihr Alex Januschewsky

 
Farben

Farben auf Hochzeitseinladungen (Teil 1)

Farben und die technische Limitierung

Alle unsere Hochzeitseinladungen sind, wie alle anderen Anlasskarten auch, individuell anpassbar. In unserer Kreativabteilung werden wir daher immer wieder mit den verschiedensten Farbwünschen konfrontiert. Unsere Kunden wollen ja ihre Hochzeit auch farblich passend ausrichten. Da müssen Papeterie, Blumen oder auch die Dekoration natürlich auch farblich abgestimmt sein. Heute wollen wir ein wenig über das Thema Farben und Druck (und die technische Limitierung bei diesem) schreiben.

Leider können wir den Wünschen unserer Kunden nicht immer entsprechen, da wir im Druck limitiert sind.

Ein Beispiel

Dieser Fall ist nicht konstruiert, sondern mir selber passiert. Das Brautpaar – nennen wir sie „Huber“ – wollte eine maritim ausgerichtete Hochzeit und findet seine Akentfarbe in der Farbe PANTONE Reflex Blue. Dieses wunderschön leuchtende Blau sollte es werden! Und so werden die Details für die Hochzeit angeschafft – blaue Traubenhyazinthen werden die Tische zieren, leuchtend blaue Bänder verzieren Kirche, Gasthaus und die Feier. Auch eine passende Hochzeitseinladung, Tisch- und Menükarten wurden gefunden und sollten mit diesem Blau angepasst werden.

Bei der Bestellung stand ich vor einem Problem, denn im Digitaldruck, den wir verwenden, ist diese Farbe schlicht und einfach nicht darstellbar. Im Offsetdruck auch nur bedingt, außer die Druckerei würde anstatt der herkömmlichen Farben diese Farbe bei der Firma Pantone bestellen und mit dieser drucken.

Umrechnungen

Sie haben sicherlich schon gehört, dass sich die unterschiedlichen Farben der unterschiedlichen Hersteller umrechnen lassen. Das stimmt! Viele Farben von Pantone, HKS, RAL und Co. lassen sich in CMYK (Cyan, Magenta, Yellow – also Gelb – und Key – entspricht Schwarz) umrechnen. Manche gut, manche gar nicht! Zur letzten Kategorie gehört unser Pantone Reflex Blue, das übrigens auch die Farbe des Hintergrundes der Europa-Flagge ist.

Viele Kunden suchen sich auch – via Google & Co. – eine Farbe am heimischen PC aus. Und da findet unsere Familie Huber auf einer Webseite dann ein Blau, das es werden soll! Schön satt und leuchtend. Wir in der Grafik bekommen dann vom Kunden die RGB-Farbvorgabe: 0/25/255 (Anm.: RGB steht für Rot, Grün, Blau und wird zum Beispiel bei Computermonitoren verwendet). Und das lässt sich jetzt wieder nicht drucken! Unverständnis macht sich breit, allerdings ist die Erklärung einfach:

Auch RGB lässt sich in CMYK (wir erinnern uns – unsere Druckfarben) umrechnen. Aber wie auch bei den Sonderfarben wie Pantone gilt: Manche gut, manche gar nicht. Wenn wir diese Farbe nun in unsere Layoutsoftware Adobe InDesign eingeben, bekommen wir sofort eine Warnung (siehe gelbes Dreieck unter der Farbanzeige links), dass die Farbe außerhalb des Farbumfangs liegt:

RGB Warnung in Adobe InDesign
RGB Warnung in Adobe InDesign

Der Grund dafür ist, dass diese beiden Farbsysteme einen nicht immer deckungsgleichen Farbraum haben. RGB kann (technisch vereinfacht gesagt) „mehr“ Farben darstellen, als das bei den CMYK Farben der Fall ist, mit denen man druckt:

Der RGB- und CMYK-Farbraum im Vergleich
Der RGB- und CMYK-Farbraum im Vergleich
Der Weg zur optimalen Farbe

Eine CMYK Farbe – rein nach dem Aussehen – aus dem Internet zu nehmen oder auf einer der vielen Webseiten, die RGB in CMYK umwandeln, umrechnen zu lassen, ist ziemlich sinnlos. Denn – wir erinnern uns – der Bildschirm zeigt RGB an und nicht CMYK. Optimal wäre natürlich, wenn sie Adobe Photoshop zur Verfügung haben, denn diese Software kann die Darstellung von CMYK Farben auf unserem RGB Bildschirm simulieren. Allerdings gehört Photoshop in die Kategorie „Profi-Software“ und kostet dementsprechend. Das Ergebnis – bei richtiger Einstellung von Photoshop – kommt dem Druck nahe. Wenn ihr Bildschirm kalibriert ist.

Was ist denn nun „kalibrieren“?

Während ich diese Zeile schreibe, habe ich vier Computermonitore im Blickfeld, die alle die gleichen Farben darstellen – ohne Abweichungen. Der Grund ist, dass diese alle kalibriert – also farblich abgestimmt – sind. Wir verwenden hier ein digitales Kalibrierungsgerät, damit „unsere“ Farben am Bildschirm auch denen entsprechen, die beim Drucker „hinten raus“ werden. Im Regelfall steht dem Privatanwender ein solches Gerät nicht zur Verfügung. Trotzdem können sie auch daheim ihren Monitor „farbechter“ machen.

Tipps zur Kalibrierung im Privatbereich

Bei Apple-Rechnern mit Mac OS X:
Öffnen sie die Systemeinstellungen und wählen sie dort „Monitore“. Klicken sie den Reiter „Farben“ und dann dort den Button „kalibrieren“. Sie durchlaufen einen Assistenten. Wenn sie alle Schritte genau befolgen, dann haben sie ihren Mac zumindest etwas „farbechter“ eingestellt, als noch beim Auslieferungszustand.

Bei Windows-Rechnern:
Öffnen sie die Systemsteuerung und klicken sie dort auf „Anzeige“. Im linken Teil finden sie „Farbe kalibrieren“. Auch hier durchlaufen sie einen Assistenten, dessen Schritte sie genau befolgen sollten. Fertig? Nun sollten auch hier die Farben „richtiger“ sein, als zuvor.

Alles zu kompliziert?

Wenn sie mit Technik nicht so viel am „Hut“ haben wie ich (ja, ich bin der „geek“ in unserer Firma), dann haben wir für sie eine einfache Lösung parat. Wir von hochzeitseinladungen.cc haben für sie eine große Palette an Farben zusammengestellt: KLICK MICH

Suchen sie sich einfach ihre Lieblingsfarbe aus (mein Brautpaar hat übrigens dann „marineblau“ genommen und war sehr zufrieden) und geben sie diesen Farbwunsch bei der Bestellung an.

Welche Wirkung Farben auf die Menschen haben, verrate ich ihnen dann nächste Woche in der Fortsetzung dieses Blogbeitrags über Farben.

 
Pannen bei der Hochzeit - Tipps zur Vermeidung und Hilfestellung bei Hochzeitspannen

Die Top 10 der Hochzeitspannen – und wie sie im Fall der Fälle darauf reagieren können

Vor ein paar Tagen durften wir noch über die Hochzeitspannen der anderen Brautpaare lachen. Doch wie vermeide ich solche „Hoppalas“ bei der eigenen Hochzeit? Immerhin ist die Hochzeit der „schönste Tag im Leben“ und der soll doch ohne Pannen stattfinden.

Wir haben für sie die Top 10 der Hochzeitspannen zusammengestellt und geben ihnen Tipps, was sie tun können, wenn sie doch eintreten.

Die Top 10 der Hochzeitspannen

Eines vorweg: Pannen können immer passieren und de facto nicht vermieden werden. Aber man kann – elegant – darauf vorbereitet sein!

Platz 10: Das Brautkleid reißt ein

Das geht leider schneller, als man denkt. Ein Nagel, ein Holzspan oder die Autotüre genügen und das Traumkleid bekommt einen Riss. Ärgerlich und sehr unangenehm.

Unser Tipp: Spannen sie eine Brautjungfer oder ihren Trauzeugen ein. Ein paar Sicherheitsnadeln oder ein Stück doppelseitiges Klebeband helfen oft Wunder und sind schnell im Handschuhfach oder in der Handtasche verstaut. So lassen sich solche Vorkommnisse elegant kaschieren.

Platz 9: Der Organist kommt nicht

Der Bräutigam steht vor dem Altar, die Braut wartet mit ihrem Vater vor der Kirche und die Kirchenorgel bleibt stumm. Was tun?

Unser Tipp: Geben sie (zum Beispiel durch den Trauzeugen des Mannes) einem Freund einen „Wink“, dass dieser den Hochzeitsmarsch, den ja nun wirklich jeder kennt, summen oder pfeifen soll. Sie werden sehen, dass die Hochzeitsgesellschaft sofort einstimmen wird.

Platz 8: Der Ring will nicht an den Finger

Es kommt öfter vor als sie denken: Der Ring will – trotz oftmaliger Probe – nicht an den Finger und die Gäste beginnen schon zu grinsen, weil sich das Brautpaar vor dem Altar „abmüht“. Passiert uns „Normalsterblichen“ wie auch der Prominenz.

Unser Tipp: Vor dem Altar werden sie keine passenden Hilfsmittel zur Hand haben. Hände können vor Aufregung anfangen leicht zu schwellen und so kann es dauern, bis der Ehering am Finger sitzt. Versuchen sie den Ring nicht auf den Finger zu stecken, sondern drehen sie ihn auf den angestammten Platz. Aber auch das kann seine Zeit in Anspruch nehmen.

Platz 7: Die Sitzordnung gerät durcheinander

Man macht sich wochenlang Gedanken, wer neben wem sitzen soll, damit es bei der Feier harmonisch zugeht. Und dann werden die Tischkarten vom Lokal durcheinander gebracht. Die Hochzeitspanne ist perfekt.

Unser Tipp: Bitten sie einen Freund bzw. eine Freundin die Tischordnung im Lokal vor Ort zu kontrollieren. Wenn das nicht geht, dann nummerieren sie die Tische und legen eine Liste auf, wer auf welchem Tisch sitzt.

Platz 6: Gäste kommen nicht, Tische bleiben leer

Das passiert leider oft bei Hochzeiten im Sommer. Viele Leute sind im Urlaub oder anderweitig verhindert. Es wurde zu viel Essen bestellt, bei ihrer Feier bleiben Tische leer – kein schönes Bild!

Leerer Tisch bei der Hochzeit - unangenehme Hochzeitspannen
Beugen sie leeren Tischen vor: Mit Antwortkarten machen sie es den Gästen leichter, sich bei Verhinderung abzumelden.

Unser Tipp: Verschicken sie mit ihren Hochzeitseinladungen einfach die passenden Antwortkarten mit! Das ist auffällig und die eingeladenen Personen werden sich viel wahrscheinlicher bei ihnen melden, als das sonst der Fall ist.

Platz 5: Knurrender Magen trotz voller Teller

Eine der Hochzeitspannen, die mit guter Planung leicht vermeidbar ist. Bei einer Hochzeit will man als Brautpaar natürlich das am Speiseplan, was einem selber besonders gut schmeckt. Dann steht beispielsweise eine deftige Rindsuppe, gefolgt vom Schweinsbraten am Tisch und die Kinder bekommen das (fast schon obligate) Wiener Schnitzel. Und dann sitzen einige Leute mit knurrendem Magen vor dem leeren Teller, weil sie fleischlos essen.

Unser Tipp: Besprechen sie die angebotenen Speisen sehr genau mit dem Inhaber ihres bevorzugten Lokals und denken sie daran, dass „Veganismus“ mittlerweile sehr weit verbreitet ist. Die Gäste sollten aus Fleisch, Fisch und veganen Speisen auswählen können. Viele Hochzeitspaare erfragen dies schon bei der Antwortwortkarte (siehe Top 6).

Platz 4: Regen bei der Feier im Freien

In unseren Breitengraden muss man leider immer wieder mit Regen rechnen. Ein kleines Gewitter oder ein Platzregen sind schneller da, als man glaubt. Gerade im Sommer finden aber viele Teile einer Hochzeitsfeier – beispielsweise der Sektempfang – im Freien statt. Und die können wortwörtlich „ins Wasser“ fallen.

Unser Tipp: Auch hier ist das Lokal gefordert. Planen sie gemeinsam mit dem Lokalinhaber das „was wäre wenn“ im Vorfeld genau und schaffen sie im Vorfeld gemeinsam Alternativen. Das kann einerseits der Aufbau von Partyzelten sein oder die „Flucht“ in die regenfreien Gasträume.

Platz 3: Hochzeitsspiele und Co.

Die einen lieben es, die anderen empfinden es nur als störend: Hochzeitsspiele bzw. -bräuche wie das Stehlen der Braut. „Ewige“ Diashows oder ungeplante Ansprachen lähmen die Stimmung, andere Gäste langweilen sich. Eine der Hochzeitspannen, die man im Vorfeld vermeiden kann.

Hochzeitsspiele sind nicht jedermanns Sache | Foto © Vincent Eisfeld / vincent-eisfeld.de / CC-BY-SA-4.0
Hochzeitsspiele sind nicht jedermanns Sache | Foto © Vincent Eisfeld / vincent-eisfeld.de / CC-BY-SA-4.0

Unser Tipp: Sie als Brautpaar sind der „Chef“ des Tages und bestimmen, was sie wollen und was nicht. Besprechen sie sich mit ihren Trauzeugen, übergeben sie ihnen die Planung dieser „Aktivitäten“ und ernennen sie die beiden zu „Zeremonienmeistern“. Auf der Hochzeitseinladung können sie vermerken, dass sich die Gäste, die etwas zur Feier beitragen wollen, bei den Trauzeugen melden können. Ihre Trauzeugen besprechen sich mit ihnen und so können sie im Vorfeld regeln, was an Spielen stattfinden darf und was nicht.

Platz 2: Der Hochzeitstanz

Der traditionelle Hochzeitstanz – oftmals ein Walzer – führt zum Gelächter, weil das Brautpaar keinen einzigen richtigen Schritt zusammenbringt. Eine der Hochzeitspannen, die sie sehr leicht vermeiden können.

Unser Tipp: Es muss nicht immer Walzer sein! Das Lied, mit dem sie Feier eröffnen, soll IHNEN wichtig sein! Und das kann auch etwas moderneres sein, als der Hochzeitswalzer. Und wenn es ihnen wichtig ist, dass Walzer getanzt wird, dann belegen sie ein paar Tanzstunden in einer Tanzschule vor Ort – das kostet nicht die Welt und erspart mitleidiges Lächeln.

Top 1: Die nicht enden wollende Feier

Der Klassiker unter den Hochzeitspannen: Es ist 3 Uhr früh, das Brautpaar ist nach den Strapazen des Tages und der ausgiebigen Feier völlig fertig und will nur noch ins (Ehe)bett. Einige Gäste machen aber noch weiter „Party“ oder hängen – oftmals sturzbetrunken – an der Bar herum.

Unser Tipp: Sie sind der Gastgeber und sie bestimmen, wann die Feier vorbei ist! Suchen sie sich „Hilfe“ bei ihrer Band oder dem DJ und lassen sie die Feier „musikalisch“ beenden. Wenn sie hierfür Profis gebucht haben, dann wissen diese Leute sehr genau, welches Lied sie spielen müssen, damit auch der letzte Gast versteht, dass nun „Schluss“ ist:

Wir hoffen, wir konnten ihnen einige nützliche Tipps geben, wie sie Hochzeitspannen elegant meistern können!

 
Die lustigsten Pannen bei einer Hochzeit

Hoppala! Die lustigsten Pannen bei einer Hochzeit [Videos]

Sie haben monatelang geplant, getüftelt und organisiert. Die Hochzeitseinladungen sind gedruckt, die Gäste eingeladen, die Sonne strahlt vom Himmel. Der schönste Tag im Leben ist endlich da: Der Tag der Hochzeit!

Und dann passiert es. Dieser Moment, den keiner möchte. Ein Ausrutscher. Ein zerissenes Kleid. Ein sturzbetrunkener Onkel dritten Grades, der in die Hochzeitstorte fällt. All das (und noch viel mehr) sind Pannen, die man bei seiner Hochzeit nicht haben will. Natürlich wünschen wir unseren Brautpaaren, dass deren Hochzeit ohne Pannen verläuft, aber wenn es anderen passiert, dann darf man schon mal schmunzeln (oder auch lauthals lachen). Wir haben für Sie die lustigen Pannen herausgesucht, die bei Hochzeiten passiert sind. Und bei Ihnen nie passieren werden. Hoffentlich.

Die lustigsten Pannen bei der Hochzeit

Unser persönlicher „Favorit“ in diesem Video ist ca. bei Minute 2:00 zu sehen. Ein „gutes“ Beispiel, dass man als Gast einer Hochzeit nicht ganz so tief ins Glas schauen sollte:

Sie haben noch nicht genug? Wir auch noch nicht. Und hier das nächste Video! Unser Favorit unter den Pannen finden Sie bei Minute 3:20. Hätte ein schönes Foto werden können. Hätte.

Promi-Pannen

Nicht nur uns „Normalsterblichen“ passieren Pannen. Auch bei den Promis passieren ab und an „Hoppalas“. So zum Beispiel bei der Hochzeit von Nicky Hilton (Hotelerbin und Fotomodell) und James Rothschild. Als Nicky ihr Brautkleid für das Foto-Shooting zurechtlegen wollte, passierte es: Hochzeitspanne mit Höschenblitzer. Frau Hilton nahm es mit Humor und lachte, bis ihr Brautkleid wieder dort war, wo es hingehört.

Lächeln und mit Humor nehmen

Wir wissen sehr gut, dass die Planung einer Hochzeit, aber natürlich auch die Hochzeit selber, sehr nervenaufreibend sein kann. Hoffentlich konnten wir Ihnen ein paar Lächler ins Gesicht zaubern und wünschen Ihnen, dass Ihre Hochzeit ohne Pannen stattfindet!

In der nächsten Woche werde ich Ihnen dann die Pannen vor Augen führen, die leicht passieren können und Ihnen Tipps verraten, wie sie diese Pannen vermeiden.

Ist Ihnen auch ein „Hoppala“ passiert? Dann schreiben Sie es doch in die Kommentare! Lieben Gruß aus der Hochzeitskarten-Schmiede!

Ihr Alex Januschewsky

 
Reiselust als Thema für ihre Hochzeit

Reiselust als Thema für die Hochzeit. Wie reiselustig sind sie?

Reiselust als Thema für ihre Hochzeitspapeterie und -accessoires

Das Wort „Reise“ ist aus dem 9. Jahrhundert bekannt und stammt vom althochdeutschen Wort „reisa“, was Aufbruch bzw. Fahrt bedeutete:

Bunte Dörfer, bunte Kühe,
Ackerpracht und Ackermühe,
Reichsten Lebens frischer Lauf.
Dreht sich alles weit im Kreise;
Mittendurch geht deine Reise:
Tu nur Herz und Augen auf.
Otto Julius Bierbaum (1865 – 1910)

In Österreich – so veröffentlicht in der 2015er Ausgabe des „Reisekompass“ – gelten 90% der Bevölkerung als reiselustig. Besonders Städtereisen boomen, aber jeden Zweiten zieht es auch in die Ferne.

Der Sommer 2015 gehört wohl zu denen, über die man sich nicht beklagen darf. Die Temperaturen schnellen in die Höhe und erreichen zum Teil Rekordwerte. Und so ist es nicht weiter verwunderlich, dass viele Brautpaare das Thema „Reiselust“ zu ihrem ganz persönlichen Hochzeitsmotto machen. Das ist aber nicht nur 2015 ein „Trend“, sondern ein genereller, der auch in den kommenden Jahren anhalten wird.

Die Gründe, die Reiselust zum Thema zu machen, können vielfältig sein. Vielleicht verreisen die Paare einfach nur gerne, planen eine Fernreise gleich nach ihrer Hochzeit  oder haben sich im Urlaub kennengelernt.

Reiselust als zentrales Thema ihrer Hochzeit

Egal welcher Grund auf sie zutrifft, visualisieren sie ihre Reiselust und machen sie sie zum Thema ihrer Hochzeit! Es gibt viele gestalterische Ideen oder auch Accessoires für ihre Hochzeit, mit denen sie ihre Reiseambitionen vervorheben können.

Wichtig ist, dass sie den „roten Faden“ nicht verlieren. Wenn sie beispielsweise gerne Fernreisen machen oder eine solche als Hochzeitsreise planen, dann bieten sich sogenannte Ticket-Hochzeitseinladungen an.

Beispiel einer Hochzeitseinladung, die als Ticket gestaltet wurde
Beispiel einer Hochzeitseinladung, die als Ticket mit dem Thema „Reiselust“ gestaltet wurde

Bei unserer Karte Ticket-Hochzeitseinladung „Liebespost – Airmail“ wurde das Fernreisenthema im Vintage-Stil verarbeitet. Die Farben lassen sich (wie bei allen unseren Einladungen) natürlich passend zu ihrem Farbthema abändern.

Mit Accessoires „abrunden“

Neben der Hochzeitspapeterie ist auch die Tischdeko bzw. die Accessoires ein weiteres, wichtiges Element, welches sich gerade bei dem Thema „Reiselust“ wunderschön verarbeiten lässt. Dies beginnt bei kleinen, selbstgefalteten Papierfliegern und endet bei LED-Lampen in Heißluftballons. Ein wunderschönes Bild gibt es auch, wenn sie in der Nacht ihrer Feier sogenannte „Kong Ming-Laternen“ aufsteigen lassen, die in China beim Mondfest noch heute mit guten Wünschen in den Himmel steigen:

Kong-Ming-Laternen erhellen den Nachthimmel. Foto von "Takeaway" / Wikipedia / CC-BY-SA-3.0
Kong-Ming-Laternen erhellen den Nachthimmel. Foto von „Takeaway“ / Wikipedia / CC-BY-SA-3.0

Wichtig ist nur, dass die Accessoires zu ihrem Thema passen und farblich abgestimmt sind.

Reiselustig nur im Sommer?

Auch wenn man bei Reiselust gerne an den Sommer denkt, ist die Reiselustigkeit kein spezielles Thema für die warmen Monate des Jahres. Gerade Fernreisen, aber auch Städtetrips, werden immer populärer (und günstiger). So lässt sich das Thema „Reiselust“ zu jeder Jahreszeit verwenden.

Beim Thema Reisen ist der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist nur, dass Hochzeitseinladungen, zusätzliche Papeterie und die Accessoires „stimmig“ sind und den Grund ihrer Reiselustigkeit unterstreichen! Reisen und heiraten, das passt einfach zusammen. Herzlichst, Ihr

Alex Januschewsky

 
Bald Mr. und Mrs.? Pastellige Farben, ein Hauch Vintage, moderner Sprachgebrauch und trendige Symbolik! Der Design-Mix aus Retro-Charme und romantischen Details erschafft eine natürliche Lässigkeit, die pure Freude ausstrahlt.

Hochzeitseinladungen mit einem Hauch Vintage

Worauf akutell Wert gelegt wird in Sachen Hochzeitspapeterie

Das Design ist ausschlaggebend

Abseits von Farbtrends lassen sich zwei eindeutige Trends erkennen:  erstens ein individuelles Hochzeitskartendesign und zweitens eine breitgefächerte Palette an Hochzeitsdrucksachen. Beim Design geht es um eigenen Stil und Persönlichkeit – das ist für viele Brautpaare das wichtigste Kriterium. Persönliche Vorlieben oder der Bezug auf die eigene Liebesgeschichte nehmen aktuell einen hohen Stellenwert ein und sollen sich auch in den eigenen Hochzeitskarten präsentieren. So kommt es auch, dass die Papeterie zur Zeit zum entscheidenden Bestandteil der Hochzeitsplanung geworden ist. Zurecht, denn sie ist nicht nur als optisches Highlight zu sehen sondern dient auch als ein wunderschönes Andenken.

Heute stellen wir unsere neues Hochzeitskartenset vor:  Bald Mr. und Mrs. …“die trendige Papeterie Designlinie von Katrin und Peter hat die nostalgische Vintage-Hochzeit als Thema.

Vintage inspirierte Hochzeitskarten
Say yes: Katrin und Peter wollen Ihre Hochzeit mit einem Hauch Nostalgie feiern. Englischer Sprachgebrauch soll ihre überschwängliche Freude zum Ausdruck bringen.

Hochzeitseinladungen sorgen für den ersten Eindruck und liefern einen Vorgeschmack über Stil und Einzigartigkeit der Hochzeitsfeierlichkeiten. Grund genug, sich für die Hochzeitspapeterie ein persönliches  Thema zu suchen. Auch Sprache oder Herkunft können zu einem wunderschönen Thema wachsen. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Hauptsache es lässt den eigenen Stil erkennen.

Durchgestylt von A-Z –  es darf auch gerne ein bisschen mehr sein
Save the Date - Termin festhalten!
Termin bitte festmachen: Die Save the Date – Karten sind der erste Hinweis, der den Gästen etwas über das geplante Fest verrät, damit verkündet man  die freudige Botschaft! Deshalb sollte sie auch zum Brautpaar und dem geplanten Hochzeitsstil passen!

Eine grundlegende Veränderung ist sicherlich, dass sich Brautpaare nicht nur für Einladungskarten entscheiden sondern auch für eine ganze Palette an Drucksorten. Alles durchgängig aus einem Guss und in einem Stil.  Die Papeterie ist ein entscheidender Bestandteil der Hochzeitsplanung und soll bis ins Detail einfach zum Brautpaar passen.

antwortkarte hochzeitseinladung
Sagt JA: Antwortkarten sind eine sehr nützliche Ergänzung, denn Sie erleichtern den Gästen das Zusagen. Nichts ist spannender, als zu beobachten, wie nach und nach alle Antwortkarten für die Hochzeit eintrudeln, oder?

In einer Zeit in der kaum noch per Hand und Post geschrieben wird, kommen solche persönliche Karten besonders gut an. Gerne werden die Gäste auf den Antwortkarten auch nach Besonderheiten befragt.  Unterkunft-, Musik- oder Essenswünsche  können so kommunziert werden.  Egal ob Save the Date, Zusagekarten, Kirchenprogramm oder Freudentränen-Taschentüchern – Brautpaare erkennen, dass sie mit persönlichen Karten und einer gewissen Detailverliebtheit dem Fest eine unglaublich persönlich und stimmige Note geben können.

Schön verpackte Taschentücher zum Trocknen der Freudentränen gehören zum Hochzeitsevent einfach dazu. Diese Hüllen sind liebevolle kleine Helfer und sorgen für den Extra-Schliff.
Oh happy day: Schön verpackte Taschentücher zum Trocknen der Freudentränen gehören heute zum Hochzeitsevent einfach dazu. Katrin und Peter entschieden sich für eine fröhliche Variante und wählten als Aufdruck „Tränentrockner“.

Personalisierte Dekorationselemente wie Menükarte oder
Gastgeschenk gehören einfach dazu

Am gedeckten Tisch verbringt die Hochzeitsgesellschaft sehr viel Zeit. Es loht sich deshalb über all die Feinheiten und Möglichkeiten abgestimmter Menükarten oder persönlicher Give-aways nachzudenken. Um die Menükarten kommt keiner herum, warum also nicht gleich diese kreativ in die Hochzeitsdekoration integrieren?!

Bestecktaschen mit Menüabfolge
Eat. Drink an be married … Für alle Freunde des guten Geschmacks: Persönliche Bestecktaschen für die Hochzeit und einen schön gedeckten Tisch!

Neben der Abfolge der Speisen, können auch Getränke oder ein nettes Foto darin Platz finden. Ein gut gewählter Spruch verleiht nicht nur die richtige Würze sondern steigert auch die Vorfreude der Gäste! Umso kreativer und origineller die Menükarten ausfallen, desto eher werden diese zu einem Wow-Effekt für die Hochzeitsgäste und Teil eines unvergesslichen Festes.

Anhänger für Gastgeschenke
Mit Anhänger im persönlichen Design kann man jedes Geschenk aufhübschen.

Egal ob man Marmelade, Schnaps, Hochzeitsmandeln, Schokoladen oder andere Süßigkeiten schenkt – ein personalisierter Anhänger dient gleichzeitig als Tischkarte und sorgt auf alle Fälle für Staunen und dafür, dass sich jeder Gast von Anfang an willkommen fühlt! Eine einheitliche Linie mit persönlicher Note macht eine Hochzeit einfach zu etwas ganz Besonderem.

Hochzeit heute wird bewusst zum Teil der persönlichen Liebesgeschichte gemacht
Mit Fotodankeskarten im eigenen Look erhalten die Gäste und das Brautpaar ein unvergessliches Danke für einen wundervollen Tag.
Mit Fotodankeskarten im eigenen Look erhalten die Gäste und das Brautpaar ein unvergessliches Danke für einen wundervollen Tag.

Die Hochzeit ist wohl eines der persönlichsten Ereignisse, das ein Paar gemeinsam mit seinen Liebsten teilt. Viele liebe Menschen haben mitgeholfen, mitgeplant, mitgehofft, sich mitgefreut, Glückwünsche geschickt und von Herzen gratuliert. Dieser Tag soll auch unvergesslich bleiben!  Und wie ginge das passender, als mit personalisierter Foto-Dankeskarten?!

„Es ist wirklich schön zu beobachten, dass immer mehr Hochzeitskarten, die bei uns in Auftrag gegeben werden,  ganz viel Persönlichkeit erkennen lassen. Paare machen sich sehr viele Gedanken, wie sie am besten persönliche Haltung und Wertschätzung zum Ausdruck bringen. Das gefällt mir, Ihre

Alexandra Jansuchewsky

 
hochzeitstickets

Worauf es ankommt, damit die Hochzeitseinladung gut ankommt!

Die passende Hochzeitseinladung

Vielen Brautleuten bereitet die Auswahl der Hochzeitskarten Kopfzerbrechen.  Wie soll die Einladung aussehen? Was muss eigentlich drinstehen? Welche Karten werden sonst noch benötigt? Unser kleiner Leitfaden schafft Klarheit und informiert über Trends der Hochzeitspapeterie.

tickets für die Hochzeit
Form, Farben, Schriften und die Anpsrache der Gäste – Die Aufmachung der Hochzeitseinladung ist wichtig!

Individualität wird beim eigenen Hochzeitsereignis groß geschrieben – auch bei der Auswahl der Hochzeitskarten

Hochzeit heute bedeutet  mehr denn je, Erfüllung eigener Träume. 08/15 war gestern! Trendbewusste Brautpaare möchten schon mit der Einladungskarte einen Vorgeschmack auf den Stil der Hochzeitsfeier liefern. Sich beim eigenen Hochzeitskartendesgin kreativ austoben zu können – ganz ohne Kompromisse – gehört ebenfalls dazu wie  eine gewisse Detailverliebt für die gesamten Feierlichkeiten. Dieser Trend lässt sich übrigens für die gesamte Hochzeitsplanung erkennen.

Viele Paare entwickeln ihre komplett eigene Linie.  Wie das geht? Ganz einfach:  einfach alles - was persönlich wichtig erscheint und als schön empfunden wird - in die Hochzeit einbauen und bewusst aufeinander abstimmen.
Hochzeitskarten Tickets Einladungskarten
Aktuelle Gestaltungstrends sind nostalgische Looks im Ticket-Style. Gestempelte Schriften, verschnörkelte Schriften und Schreibmaschinen Typo haben die Nase ganz weit vorne. Auch beliebt sind Logos oder Symbole, die immer wieder auftauchen – vom Anfang bis Ende – sogar auf Hochzeitstorte und Co…

Von der Harmonie

Die perfekte Hochzeitskarte macht vorallem eines – sie überzeugt und zaubert dem Empfänger ein Lächeln ins Gesicht. Das gelingt am besten, wenn der gewählte Stil  eine stimmige Verbindung  zum Brautpaar erkennen lässt. In der grafischen als auch textlichen Gestaltung nimmt man heute deshalb vermehrt Bezug auf Eigenes. Das können Wünsche und Haltungen sein, als auch Orte, Farben oder Dinge, die einem als Paar einfach wichtig sind. Letztendlich ist Harmonie das wichtigste.

Sowohl Kartendesign als auch alle anderen  Elemente einer Hochzeit bestmöglich aufeinander abzustimmen - das macht die Hochzeit zu einem Gesamtkunstwerk.

Von Farben und Themenwelten

Es ist sehr wirkungsvoll, wenn sich eine Idee (Farbe, Motto o. Stil) konsequent wie ein roter Faden durch die gesamten Feierlichkeiten zieht.

Durch Aufmachung der Einladungskarte  kann der Betrachter schon auf das Leitthema schließen. Was aber nicht bedeutet, dass  das Thema auch als solches „für alle“ deklariert wird.  Im besten Fall erkennen die Gäste den roten Faden sowieso im Zuge des Hochzeitsgeschehen.  Aktuell wird von Paaren am häufigsten ein Farbkonzept für die Hochzeit gewählt.  Eine Farbe ist nicht nur ein wunderbarer Anknüpfungspunkt für die weiteren Details (Blumen, Dekoration, Brautkleid,…) einer Hochzeit, sondern auch superleicht umzusetzen.

hochzeitsticket-ochzeitstickets-individualisierbar-e004

Viele Hochzeitspaare suchen - entsprechend dem Megatrend Individualitiät bei der Hochzeit - nach einem besonderen Thema, das ihnen persönlich wichtig ist. "Anflug auf den Ehehafen" ist das Thema dieser Hochzeitseinladung.
Viele Hochzeitspaare suchen – entsprechend dem Megatrend Individualitiät bei der Hochzeit – nach einem besonderen Thema, das ihnen persönlich wichtig ist. „Anflug auf den Ehehafen“ ist das Thema dieser Hochzeitseinladung.

Weitere beliebte Themen sind Vintage, Retro oder Hochzeiten an einem ganz besonderen Ort.

Von schönen Worten und Hochzeitssprüchen

ticket mit hochzeitspruch hochzeit
Es gibt keine falschen Worte. Sagen, was man sagen möchte und SEIN Ding machen – das gilt auch für die Hochzeitskartentexte.

Harmonie
 ist
 die
 Handschrift
 guten
 Hochzeitskartendesigns.
 Design
 komplettiert sich durch Worte. Worte erzeugen Gefühle.
 Und Gefühle
 gehören zu jeder Hochzeit einfach dazu.

Das Schöne ist, dass es keine Norm mehr für die Textgestaltung von Einladungskarten gibt.

Somit sind auch Standardphrasen in den Hochzeitskarten immer weniger zu finden.  Wer bei der Texteauswahl seiner Linie treu bleibt und auf sein Bauchgefühl hört, wählt automatisch richtig.  Was die Wahl der Hochzeitskartentexte betrifft, lässt sich beobachten, das vermehrt Bezug auf die ganz persönliche Liebesgeschichte gelegt wird. Vom ersten Kennenlernen bis hin zu gemeinsamen Kindern …

hochzeitstickets-einladung-ticket-individualisierbar-e004

Persönliche Meilensteine in die Hochzeitseinladungen zu integrieren ist sehr beliebt. Schlagwörter ersetzen vermehrt auch komplette Hochzeitssprühe und spiegeln persönliche Haltungen wieder.
Persönliche Meilensteine in die Hochzeitseinladungen zu integrieren ist sehr beliebt. Schlagwörter ersetzen vermehrt auch komplette Hochzeitssprühe und spiegeln persönliche Haltungen wieder.

Von Feinheiten und Freiheiten

Brautpaare können heute die Hochzeit voll und ganz nach ihrem Geschmack ausrichten.  Zeremonie, Location, Hochzeitspapeterie, Farben, Traditionen und ausgefallene Wünsche – einfach alles wird in einen Topf geworfen.  Alles was die Vorlieben und den Geschmack des Brautpaares kann als mögliches Hochzeitselement eingesetzt werden.

Eine Tendenz ist dennoch zu erkennen: Brautpaare entscheiden sich, bevor sie sich an die Hochzeitseinladungen machen, erst einmal für ein Thema bzw. einen Stil.

Außerdem bleibt es so gut wie nie nur bei Einladungskarten. Hochzeitspapeterie ist eine wichtige Komponete für ein gelungenes Fest geworden und muss  von A-Z einen durchgehenden roten Faden haben. Außerdem ist der gesamte Papierbedarf vielseitiger geworden. Es gibt nicht nur Einladungs,  Menü-, Tisch- und Dankeskarten, sondern man schmückt sein Fest noch mit vielen anderen und ganz persönlichen Drucksachen:  von Save-the Dates über Antwortkarten bis hin zu Geschenkanhängern, Freudentränentaschentücher, Etiketten für Gastgeschenke bis hin zu Bestecktaschen mit aufgedrucktem Hochzeitsmenü.

Gutes Hochzeitsdesign ist wie ein roter Faden. Es schafft Anknüpfungspunkte für alle anderen so wundervollen Dinge und Details, die eine Hochzeit zu einer wunderbaren Gesamtkomposition machen
Gutes Hochzeitsdesign ist wie ein roter Faden. Es schafft Anknüpfungspunkte für alle anderen so wundervollen Dinge und Details, die eine Hochzeit zu einer wunderbaren Gesamtkomposition machen

Von Gästen und Festen

Eine Hochzeit lebt von seinen Gästen. Selbst wenn die Brautleute im Mittelpunkt der Hochzeitsfeier stehen, wäre es nicht der schönste Tag im Leben, wenn nicht Familie und Freunde daran teilhaben würden.

Die Unterhaltung der Hochzeitsgäste und der Wohlfühlfaktor ist ein wichtiger Punkt für eine gelungene Hochzeit.

Inzwischen ist es vielen Paaren  deshalb ein großes Anliegen, die Gäste zu verwöhnen und sie teilhaben zu lassen am eigenen Glück.  Von Fotoautomaten, Candy-Bar bis zu Hochzeitspielen – es gibt viele Möglichkeiten ein tolles Rahmenprogramm für die Gäste zu setzen.

taschentuch freudentränen hochzeit
Es gibt unzählige Möglichkeiten auf dem Taschentuch eine persönliche Botschaft für die Gäste zu platzieren. Gastgeschenke und liebevolle Aufmerksamkeiten zeigen den Gästen, wie sehr Sie sich freuen, dass sie gekommen sind.

Da kommt persönliche Hochzeitspapeterie sehr gelegen. Sie ist ideales Mittel zum Zweck und ermöglicht auf einfache Weise mit den  Gästen zu kommunzieren.  Drucksachen erfüllen dabei aber nicht nur eine gewisse Funktion, sondern dienen auch als Botschafter Ihrer Liebe. Ein fröhlicher Spruch hier, Rührseeliges zwischendurch und eine liebevolle Aufmerksamkeit zum Dank lässt Herzen höher schlagen und bleibt unvergessen.

Mit den besten Wünschen für ein unvergessliches Hochzeits-Fest,
Ihre Alexandra Januschewsky